Share

Bleaching

bleachingNeben den Augen sind es sicher die Zähne, die in einem Gesicht zuerst auffallen. Kein Wunder also, dass wir uns alle strahlend weisse Zähne wünschen: sie lassen uns gesund und attraktiv aussehen.

In der Jugend haben wir fast alle schöne, weisse Zähne. Aber im Laufe der Jahre, nach wiederholtem Genuss von Tabak, Kaffee, Tee, Rotwein, aber auch verschiedenen Medikamenten, werden die Zähne mit der Zeit gelb und verlieren ihren natürlichen Glanz.

 

Wenn Sie das nicht einfach so hinnehmen möchten - dann probieren Sie einmal eine Whitening-Methode aus. Bis vor kurzem war das Aufhellen der Zähne ein zeitaufwendiger (bis zu einigen Wochen andauernder) und ausgesprochen arbeitsaufwendiger Vorgang oft mit enttäuschenden Ergebnissen. Einige der Methoden können ohne die sorgfältige Überwachung durch einen Zahnarzt sogar ausgesprochen schädlich für Zähne und Zahnfleisch sein.

 

Dieses Problem haben wir mit dem Remewhite Professional Set endlich aus der Welt geschafft! Diese Methode ist 100 % sicher, schnell, und ausgesprochen effektiv: Ihre Zähne werden nach der Behandlung um bis zu 10 Nuancen heller erscheinen!

  1. Die Whitening-Methode beginnt mit einer gründlichen Untersuchung aller Zähne. Kranke Zähne müssen vor der Whitening-Behandlung unbedingt entsprechend versorgt werden.
  2. Auf einer Farbskala wird die aktuelle Schattierung Ihrer Zähne festgelegt.
  3. Die Zähne werden dann gründlich gereinigt, um Zahnbelag und Zahnstein oder andere Verunreinigungen zu entfernen. Die Dentalhygienikerin trägt das Gel direkt auf die Zähne auf. Dabei muss das Zahnfleisch nicht extra geschützt werden, das Gel ist pH-neutral.
  4. Der Whitening-Gel verbleibt 20 Minuten auf den Zähnen.
  5. Jetzt wird das Gel entfernt und der Vorgang noch zweimal wiederholt.
  6. Nach dem dritten Durchgang werden die Zähne gründlich abgespült und das Ergebnis mit der Farbskala verglichen.

 

Ihre Zufriedenheit ist unser höchstes Ziel.

 

Wir möchten, dass Ihr neues Lächeln Sie so richtig glücklich macht! Wir bieten Ihnen das schnellste, sicherste und erfolgreichste System an, das derzeit auf dem Markt erhältlich ist. Tausende von zufriedenen Kunden können das bereits bestätigen.

 

bleaching - vorherbleaching - nacher

vorher                                                nachher

 


Häufig gestellte Fragen während der Zahnbleichung


Ist das Verfahren für den Zahnschmelz schädlich?

Wenn die Behandlung sachgemäß von einem Fachmann durchgeführt wird, gibt es kein Risiko.

Wird es eine Schicht des Zahnschmelzes während der Behandlung erodiert?

Dies ist ein Irrglaube, der unter Patienten kreist. Es wird natürlich keine Schicht vom Zahnschmelz erodiert. Das Bleichungsmaterial selber gelangt im Zahninneren und wirkt so auf die Zahnfarbe.

Ist die Behandlung schmerzhaft?

Die Behandlung ist mit keinen Schmerzen verbunden, bei individuellen Fällen kann eine gewisse Sensibilität vorkommen. Das bedeutet, die Zähne können während und kurz nach der Behandlung vorübergehend auf kalt und warm sensibel sein. Dies kann vermieden werden, wenn man 1-2 Tage lang nach der Behandlung zu kalte oder warme Speisen/Getränke vermeidet. Bei Bedarf kann man Sensitiv Elmex Zahnpaste benutzen.

Um wie viel Zahnfarben werden die Zähne weißer?

Es ist immer vom jeweiligen Fall abhängig. Man kann bis zu 6-9 Farbstufenverbesserung erreichen. Bei Patienten mit ursprünglich hellerer Zahnfarbe kann man mit größerem Ergebnis rechnen als bei dunkelgelben, bräunlichen Zahnfarben.

Wie lange hält das Ergebnis?

Die Haltbarkeit des Ergebnisses hängt immer mit der Lebens- und Eßgewohnheiten zusammen. Im Durchschnitt hält das Ergebnis 1-2 Jahre lang. Bei Rauchern und Kaffeetrinkern dauert es kürzer, denn die Genussmittel den Zahnschmelz stark verfärben. Das Ergebnis kann mit Whitening Zahnpasten verlängert werden.

Ist das Zahnbleaching ein sicheres Verfahren?

Das unter zahnärztlichen Umständen durch einen Fachmann durchgeführte Bleaching ist vollkommen sicher. Man kann Home-Whitening Systeme auch kaufen, wohl aber deren Wirksamkeit und einwandfreie Durchführung der Behandlung sehr umstritten ist. Die geringste Unprofessionalität kann ernste Probleme verursachen.

Können Füllungen gebleicht werden?

In jedem Fall kann man nur auf den eigenen Zahn wirken. Wenn ein Zahn mit einer Füllung versehen ist, soll eine neue mit der neuen Zahnfarbe passende ca. 1-2 Wochen nach der Bleichung angefertigt werden.

Kann man Kronen und Brücken bleichen?

Nein, ein Zahnersatz kann nicht weiter gebleicht werden. In solchen Fällen ist der erste Schritt die Bleichung der eigenen Zähne und die Anpassung der Farbe des Zahnersatzes zur neuen Zahnfarbe.

Dauert das lange?

Im Vergleich mit älteren und weitaus komplexeren Behandlungen mit einer Halogenlampe bietet die Whitening-Methode mit der Plasmatechnologie jeden erdenklichen Komfort und erstaunliche Resultate. Die Behandlung dauert insgesamt nur etwa 1,5 Stunden.

Ist die Behandlung teuer?

Eine Behandlung mit RemeWhite wird unter Aufsicht Ihres Zahnarztes durchgeführt. Dabei handelt es sich nicht nur um die sicherste, sondern gleichzeitig auch um die schnellste Methode, Ihre Zähne zum Strahlen zu bringen und hervorragende Resultate zu erzielen. Sie zahlen lediglich Ihren Zahnarzt, seine Arbeitszeit und das Produkt. Die Kosten für eine Whitening-Behandlung sind weitaus geringer als das, was Sie z. B. jährlich beim Friseur ausgeben und das Resultat ist dabei sehr viel dauerhafter!